Jetzt unverbindlich anfragen:

030 - 310 045 07

Denkmal-AfA und Altbausanierungs-AfA

Wie können Sie den Staat an Ihrer Vermögensbildung beteiligen? Wie können Sie 25 % bis 30 % Ihrer Steuerlast in Vermögen umwandeln? Der Weg führt über die steuerbegünstigte Immobilie. Steuerbegünstigte Immobilien im Sinne der §§ 7i und 7h Einkommensteuergesetz sind Sanierungs- und Denkmalschutzimmobilien, die nach Kauf saniert und dann vermietet werden. Die Sanierungskosten sind innerhalb von 12 Jahren zu 100 % steuerlich abzugsfähig.

Konkret werden Sie über 8 Jahre zu 9 % und danach über 4 Jahre zu 7 % abgeschrieben. Die sich hieraus ergebende Steuerersparnis führt zusammen mit den Mieteinnahmen zu zusätzlichen Einnahmen in Höhe von 3,5 % bis 4,5 % bei Ihnen (bezogen auf den Kaufpreis einschließlich der Sanierungskosten). Diese Einnahmen werden zur Tilgung der Finanzierung genutzt. In der Regel kann so in 12 Jahren das Darlehen zu 40 % bis 50 % rein aus den Einnahmen der Immobilie getilgt werden. Dieses Konzept stellt einen riesigen Vorteil in Ihrer Vermögensbildung dar. Voraussetzung ist ein steuerpflichtiges Einkommen von mindestens 60.000 € bei Ledigen und 90.000 € bei Verheirateten.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf!

✆ 030 – 310 045 07

David Hanemann – Ihr Experte für Steuervorteile mit denkmalgeschützten Immobilien

Als Diplom-Kaufmann und Finanzplaner (HfB) bin ich bereits seit 1986 im Bereich der Finanzdienstleistungen tätig. Ich bin Finanz- und Vermögensberater und habe im Zuge dessen individuelle Konzepte zum Vermögensaufbau sowie zur Altersvorsorge entwickelt. Gerne wende ich diese auch zu Ihren Gunsten an.

Denkmalgeschützte Immobilie - Beispielobjekt | Hanemann Finanz-Concept
Daten & Fakten: Denkmalgeschützte Immobilie - Beispielobjekt | Hanemann Finanz-Concept

Daten und Fakten

Herausforderungen unserer Zeit

Herausforderung Nr. 1
Die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase.

Mehr zum Thema Niedrigzinsphase →

Herausforderung Nr. 2
Die Ruhestandsplanung ist ein wichtiger Punkt in der Lebensplanung der meisten Menschen. Doch wie kann man heute richtig vorsorgen und langfristig sparen?

Mehr zum Thema Ruhestandsplanung →

Herausforderung Nr. 3
„Wer die Pflicht hat Steuern zu zahlen, hat das Recht Steuern zu sparen.“
(BGH in einem Urteil 1965)

Mehr zum Thema Steuern sparen →

Sparen Sie Steuern mit Ihrer denkmalgeschützten Immobilie! Ich berate Sie gerne.

Telefon:  030 - 310 045 07

Insbesondere denkmalgeschützte Immobilien bieten erhebliche Möglichkeiten für erhöhte Abschreibungen. Wer ein saniertes und modernisiertes Baudenkmal vermietet, kann dank der Denkmalschutz- oder auch der AfA für Altbausanierung in den ersten 12 Jahren bis zu 100 % der Instandsetzungs- und Modernisierungskosten steuerlich geltend machen. Somit legen Sie mit Hilfe einer Sanierungs- oder Denkmalschutzimmobilie den Grundstein für zusätzliches Vermögen, das Ihre Unabhängigkeit im Alter erweitert. Gerne erstelle ich Ihnen zur Veranschaulichung Ihre individuelle Beispielrechnung. Nutzen Sie ganz einfach die Steuervorteile von Kapitalanlagen – ich berate Sie deutschlandweit zu Ihren Möglichkeiten der Steuervorteile durch Immobilien.

Was gilt es bei Denkmal-Afa bzw. AfA bei Altbausanierung zu beachten?

Die Denkmalschutz-AfA kann nur dann vollständig in Anspruch genommen werden, wenn die Immobilie vor Beginn der Wiederherstellungs- und Modernisierungsmaßnahmen erworben wurde. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass der Erwerb der steuerlich geförderten Immobilie eine langfristige Form der Kapitalanlage ist. Das kann aber lohnend sein: Nach den aktuellen steuerliche Regelungen bleibt ein möglicher Veräußerungsgewinn nach 10 Jahren steuerfrei.

Denkmal-AfA: Steuervorteile durch denkmalgeschützte Immobilien nutzen | Hanemann Finanz-Concept, David Hanemann

Bei der Auswahl des Objektes gilt es folgendes zu beachten:

  • Sanierungsqualität: fachgerechte Ausführung und unabhängige Prüfung?
  • Leistungsbilanz des Entwicklers. Wie sehen Objekte aus, die er vor 5 oder 10 Jahren saniert hat?
  • Gibt es eine Auflistung der erzielten Mieterträge?
  • Stehen Preis und erzielbare Miete in einem guten Verhältnis?
  • Liegt eine schriftliche Denkmalschutz- oder Sanierungsbestätigung vor?
  • Wurden die bisher realisierten Projekte von den Finanzämtern anerkannt?

Bei der Auswahl des Standortes gilt folgendes:

  • Hat die Stadt Bevölkerungswachstum?
  • Liegt ein nur niedriger Wohnungsleerstand vor?
  • Sind die wirtschaftlichen Rahmendaten positiv?
  • Wie sieht es mit der Kaufkraft, dem Angebot an Arbeitsplätzen und den Zukunftsaussichten aus?

Diese Punkte sind entscheidend für Ihren Erfolg! Bei mir bekommen Sie nur Projekte vorgestellt, die sich daran messen lassen.

Die Denkmalschutz-/Sanierungs-Immobilie gilt als letzte attraktive Möglichkeit, Steuern für den eigenen Vermögensaufbau zu sparen. Denn nur hier können Sie von den hohen Abschreibungsmöglichkeiten profitieren – im Gegensatz zu einer normalen Immobilie.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie mich gerne an!

Telefon:  030 - 310 045 07

Wir von Hanemann Finanz-Concept beraten Sie gerne zur Denkmal- und Sanierungs-AfA. Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Angebote.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.